• Gratis Versand & 30 Tage Rücksendung innerhalb DE & AT
  • KfW 900 € förderfähig
  • Kurze Lieferzeit
  • Telefonischer Kundensupport
  • Mo.-Fr. +49 4030857066
  • Gratis Versand & 30 Tage Rücksendung innerhalb DE & AT
  • KfW 900 € förderfähig
  • Kurze Lieferzeit
  • Telefonischer Kundensupport
  • Mo.-Fr. +49 4030857066

Wallbox kaufen: Diese Wallbox-Varianten musst du kennen!

Bei der Auswahl der richtigen Wallbox musst du aufpassen: Es gibt einige Aspekte, die du beachten sollst.

Hier haben wir die sechs wichtigsten Aspekte für dich übersichtlich dargestellet.

1. Wallbox mit 11 kW bzw. 22 kW

Sei gut aufgestellt und investiere in eine Wallbox, die bis zu 22 kW laden kann. So kannst du später, selbst wenn du zu einem anderen Elektroauto wechselst, sicher sein, dass das Maximum herausgeholt wird.

2. Wallbox mit Ladekabel bzw. Ladesteckdose

- Vorteile der Wallboxen mit Ladekabel:

Du kannst den Ladestecker bequem einstecken und den Ladevorgang jederzeit starten, ohne nach einem Ladekabel aus dem Kofferraum suchen zu müssen. Und die integrierte Steckerhalterung schützt deinen Stecker vor Wasser oder Schnitten. Mit dem integrierten Ladekabel sparst du nicht nur Zeit, sondern erhalten mehr Comfort im Alltag.

- Vorteile der Wallbox mit Ladesteckdose

Die Wallboxen mit Steckdose ermöglicht das Aufladen eines Autos, das kein Typ 2 ist. Zum Beispiel kann mit einem Typ 1 zu Typ 2 Ladekabel auch ein Typ 1 Fahrzeug an der Wallbox laden.

3. Wallbox mit Ladekabel (5 / 7 / 7,5m)

Hat dein E-Fahrzeug seine Ladebuchse an anderer Stelle (z.B. Vorderseite beim Renault ZOE), empfehlen wir dir, ein längeres Kabel zu wählen, um sicherzustellen, dass du dein Auto unabhängig von der Parkposition frei und bequem aufladen kannst.

4. Wallbox mit Zugangsschutz

RFID vs. App vs. Plug & Play vs. feste Taste

5. Wallbox mit Zusatzfunktionen

Intelligente Wallbox: Wallbox mit OCPP vs. Wallbox mit WLAN vs. Wallbox mit Lastmanagement und PV-Überschussladen

6. Wallbox für den Außenbereich